Verfuchst und Zugenäht – endlich ein Fuchs Raphael

In letzter Zeit war es ein bisschen still hier im Blog und auch das Nähcafé ist leider noch nicht gestartet – daher erstmal ein großes „SORRY SORRY SORRY“ von meiner Seite.

Aktuell habe ich einige Baustellen gleichzeitig und muss jetzt mal schauen, wie ich das alles strukturiere.

Zusätzlich versuche ich ein paar neue Dinge im Laden zu integrieren – dafür braucht es jedoch Platz -und daher bin ich dran alte Projekte endlich zu beenden 🙂

Hierzu gehört auch der Fuchs Raphael. Der wunderschöne Schnitt ist von Tante Ema und beinhaltet 2 verschiedene Größen (gibt’s auch in meinem Etsy-Shop). Und als kleine Inspiration möchte ich Euch mein Ergebnis hier einfach mal zeigen 🙂

Ich habe mich gegen das typische Fuchs-Orange-Rot entschieden und habe einen petrolfarbenen japanischen Baumwollstoff verwendet. Schwarzer Filz für Nase und Augen ist sogar schon im Schnitt mit dabei.

Den Schnitt fand ich sehr schön und obwohl ich wirklich nicht viel Erfahrung mit dem Nähen von Plüschtieren habe, hat es sehr gut geklappt. Der Schnitt ist schön einfach und verständlich und der entstandene Fuchs ist einfach mega süß geworden.

 

In den nächsten Tagen werde ich dann auch meinen Blogbeitrag zum Katzenkörbchen online stellen. Habe jetzt beide Katzen mal  beim Testen erwischt 🙂

Liebe Grüße,

Katharina (Stoffe, Bastelideen & Schönes)

 

Um den Schnitt in meinem Etsy-Shop angezeigt zu bekommen, einfach auf das folgende Bild klicken:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen