Eierhenne Hennriette oder: der Hype um das Huhn

Ich weiß nicht, wie es Euch ging. Ich wurde in den Wochen vor Ostern auf Social Media von einem Nähprojekt „überflutet“: der Eierhenne Hennriette von HEIDEWITZKA – erhältlich über Farbenmix. Überall war Hennriette. In jeder Farbe, in jedem Muster, mal mehr bunt, mal weniger… inspiriert von all den Hennriettes habe ich mir das Ebook dann auch gekauft 🙂 und ich dachte mir, dass Hennriette doch ein schönes Ostermitbringsel für meine Familie sei.

Den Arbeitsaufwand habe ich dabei ein bisschen unterschätzt… Die kleinen Filzteile usw. haben doch ihre Zeit gebraucht. Karfreitag habe ich angefangen mit zuschneiden, Flügel verzieren usw.
Am Karsamstag ist es dann aber doch fertig geworden und ich kann den Hype um das Huhn wirklich nachvollziehen 😉

Hennriette ist ein supersüßer Eierwärmer und lässt soooo viel Spielraum für Verzierungen, Farben, Mustermix, eigene Ideen…. einfach toll!
Ich habe z.B. für die Flügel Webbänder und Zackenlitze genutzt und statt „Knopf-Augen“ Augen mit einem Textilmarker aufgemalt….Gut, das war auch ein bisschen dem Zeitdruck geschuldet 😉
Auch wenn Ostern jetzt vorbei ist, bleibt Hennriette ein super schönes Projekt und ein Hingucker auf jedem Frühstückstisch – ich denke, es wird nicht meine letzte Hennriette gewesen sein 🙂


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen