Umhängetasche „Karina“ – ein schnelles Projekt für zwischendurch

Nachdem ich gerade ein größeres Nähprojekt abgeschlossen habe, das ich Euch nächste Woche vorstellen werde, ist aktuell ein bisschen mehr Luft, um mal wieder etwas für den Blog zu nähen.

Eine Idee habe ich schnell auf meiner Pinterest Pinnwand gefunden https://www.pinterest.de/stoffebastelideenschnes/n%C3%A4hen/

Hier warten noch einige Freebooks und Ideen, die ich gerne mal ausprobieren möchte und vorgestern habe ich mich für die Tasche „Karina“ entschieden. Die Anleitung und der Schnitt stammen vom Blog „Edeltraud mit Punkten“. Das Nähen der Tasche ist super detailliert erklärt – die Tasche ist somit auch prima für Anfänger.

Das Zuschneiden und Nähen hat bei mir etwa 2-3 h gedauert, wobei ich aber das ein oder andere anders gemacht habe wie erklärt.

Beispielsweise habe ich die Träger vor dem Annähen noch einmal knappkantig abgesteppt:

Die Träger habe ich auch nicht von Hand angenäht, sondern mit der Maschine festgesteppt. Die schönere Variante ist sicher die von Hand, aber ich war mal etwas faul…

So sehen die „Trägeransätze“ von aussen aus….
… und so von innen

Ich liiiieeeeebe ja Taschen, die man als Crossbody tragen kann (also diagonal umgehängt werden können). Und obwohl die Karina für meine Schneiderpuppe etwas lange Träger hat, passt sie für mich perfekt 🙂

Innentasche mit Reissverschluss

Karina ist auf jeden Fall eine schöne, lässige Tasche, die schnell genäht ist. Auch die tolle Anleitung kann ich nur weiter empfehlen.

Vielleicht habt Ihr ja auch mal Lust eine zu nähen?! Meine hängt ab sofort im Laden und darf gerne zur Inspiration angeschaut werden 🙂

LG,

Katharina

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.